Script zur Bildvergrößerung.
© medien.katholisch.at

Schon seit Wochen ist es uns bewusst, dass wir die österlichen Festtage von Palmsonntag bis zum Ostersonntag nicht wie gewohnt in den Gotteshäusern feiern können. Der Begriff „Hauskirche“ hat einen besonderen Stellenwert bekommen. Das Angebot der virtuellen Kirche ist vielfältig und man kann dabei leicht den Überblick verlieren. So hat Kurt Willensdorfer gemeinsam mit Herbert Tatzreiter die Sendungen im österreichischen Fernsehen nachgelesen und nachstehend zusammengefasst.

  Mehr ...
© Leopold Mantler

Das Corona-Virus hat unser Leben verändert. Auf vieles was uns in der Fastenzeit, der Karwoche und zu Ostern lieb geworden ist müssen wir in diesem Jahr verzichten. So auch auf unseren schon traditionellen Stadtkreuzweg, der uns von der Rudolfsheimer Kirche über die Schmelz nach Neufünfhaus geführt hätte. Wir möchten Sie mit einem virtuellen Kreuzweg auf das kommende Osterfest einstimmen und zu einer stillen Meditation einladen.

  Mehr ...
© www.katholisch.at

In diesen Tagen berichten alle Medien über den aktuellen Stand zur Corona-Krise. Wir möchten mit diesem Artikel kurz die Tage im April 1945 beleuchten. Dazu haben wir in unserer Pfarrchronik geblättert und veröffentlichen hier die Niederschriften von Pfarrer KR. Johannes Mahr, der die Ereignisse in unserem Pfarrgebiet schildert.


  Mehr ...
© www.erzdioezese-wien.at

Gebet von Bischof Hermann Glettler, Diözese Innsbruck

Herr, Du Gott des Lebens,
betroffen von der Corona-Epidemie kommen wir zu Dir.
Wir beten für alle, deren Alltag jetzt massiv belastet ist
und bitten um Heilung für alle Erkrankten.
Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Tröste jene, die jetzt trauern, weil sie Tote zu beklagen haben.

  Mehr ...
© Leopold Mantler

Hier halten wir die Kreuzwegstationen für Sie bereit, welche an den Vortagen unter dem Titel „Virtueller Kreuzweg“ zu finden waren. Einfach zum Nachlesen, Nachdenken und mehr.

  Mehr ...
© www.erzdioezese-wien.at

Die Medien berichten laufend über den aktuellen Stand zum Corona Virus, über die Auswirkungen auf unsere Pfarre informiert Sie nachfolgend Pfarrer Martin Rupprecht.

  Mehr ...
© Pfarre Hildegard Burjan, Teilgemeinde Rudolfsheim

Die Corona-Krise trifft uns alle hart. Einschränkungen im persönlichen Leben, Angst vor Ansteckung, wirtschaftliche Ungewissheit und vieles mehr beschäftigen unsere Gedanken. Der Glaube macht uns Christen stark und lässt uns mutig in die Zukunft blicken. Vor mehr als 300 Jahren wurde unser Land und halb Europa von der Pest heimgesucht. In den Matrikenbüchern können wir nachlesen wie dies Krankheit gewütet hat. Ganze Familien wurden ausgelöscht. Heute sind wir im Kampf gegen die Corona-Krise viel besser gewappnet. Die medizinische Versorgung, der politische und gesellschaftliche Zusammenhalt geben uns Sicherheit. Radio, Fernsehen und die vielen digitalen Kanäle verbinden uns trotz Ausgangsbeschränkung miteinander. Pfarrer Martin wendet sich mit einer Videobotschaft an seine Pfarrgemeinde und an alle die er über diesen Kanal erreicht.

  Mehr ...