Script zur Bildvergrößerung.
Die Ehrenamtlichen sind Stützpfeiler unseres Pfarrlebens
© Leopold Mantler

Ohne das Engagement unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre das pulsierende Pfarrleben nicht möglich. All die Dienste und freiwilligen Stunden hier aufzuzählen würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen. Wir laden Sie aber ein unter diesem Link sich über die Möglichkeiten der Mitarbeit zu informieren. Die beginnende Fastenzeit könnte ein Anstoß dazu sein sich aktiv in unser Pfarrleben einzubringen.

In wenigen Tagen schließt unsere Wärmestube und wir werden Bilanz ziehen. Dank der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten wir in unserem Pfarrsaal, jeweils am Montag, vielen Menschen eine angenehme Atmosphäre schaffen. Wir servierten Speisen und Getränke, motivierten zu Gesprächen untereinander, boten aber auch Hilfe in Problemen des Alltags an. Alles in allem war das ein Beispiel gelebter Nächstenliebe.

Jeden Freitag werden, mit tatkräftiger Hilfe aus Rudolfsheim, in der Neufünfhauser Kirche im Rahmen der Caritas-Aktion Le+O Lebensmittel an Mitmenschen verteilt, die unsere Unterstützung benötigen.

Seit Jahresbeginn wurde unser Angebot für Senioren erheblich erweitert. So bieten wir jeden Freitag ein attraktives Programm für Frauen und Männer 50+ in unserem Pfarrsaal an.

Für die kleinen immer wieder anfallenden Reparaturen in der Kirche, den Pfarrräumlichkeiten und im Pfarrhof hat sich ein Service-Team gebildet welches die „Problemchen“ schnell erledigt. So muss nicht für jeden Lampentausch ein Elektriker bemüht werden. Auch für die Umbauten beim Aufstellen des Heiligen Grabes oder der Weihnachtskrippe sind Ehrenamtliche mit verantwortlich. Des Weiteren wird die kleine Grünfläche im Pfarrgarten liebevoll betreut und gepflegt.

Der wöchentlich abgehaltene Bücherflohmarkt währe nicht ohne die Mitarbeit von Frauen und Männern aus unserer Gemeinde möglich. Sie bieten Hilfe bei der Suche und Auswahl der Bücher, beraten mit Herz und unterstützen mit ihrem Fachwissen.

Mit der Aufzählung nur einiger Möglichkeiten sich zu engagieren möchten wir Sie aber nicht überrumpeln. Uns ist bewusst, dass der Trend weg vom Dauerengagement hin zur unverbindlichen sinnvoll erlebten Tätigkeit führt. Eigenverantwortung und Selbstverwirklichung sind für uns wichtige Merkmale eines Ehrenamtes. Dabei werden Selbstverwirklichung und Nächstenliebe, Eigeninteresse und Gemeinwohl nicht als Gegensatz gesehen, sondern werden in vielfältiger und fantasievoller Weise verknüpft.

Folgen Sie den Worten des Heiligen Paulus der in seinen Briefen immer wieder von den Charismen und den Gaben des hl. Geistes spricht.

(Leopold Mantler)