Script zur Bildvergrößerung.
Kommen Kreuzweg-Andachten aus der Mode
© Leopold Mantler

Ganz im Gegenteil, das bewusste betrachten des Leidensweges Christi ist nicht nur eine alte Tradition, wir verzeichnen einen wachsenden Zustrom und zunehmende Beliebtheit. Das meditative Abschreiten der vierzehn Stationen und die ständig wechselnden Texte zu aktuellen Welt- und Lebenssituationen geben dem Kreuzweg in der Fastenzeit seine besondere Prägung.

In unserer Gemeinde halten wir jeden Mittwoch und Freitag, jeweils um 18 Uhr 15 eine Kreuzwegandacht und laden Sie herzlich dazu ein. Als Höhepunkt sei unsere Kreuzprozession am Freitag, dem 12. April 2019 um 18 Uhr 30 angekündigt. Wir ziehen von der Rudolfsheimer Kirche über die Schmelz zur Kirche nach Neufünfhaus. In mehreren Stationen möchten wir Sie auf die kommenden Kar- und Ostertage einstimmen.

Nach dem 2. Vatikanischen Konzil hat die Fastenzeit und die damit verbundene Liturgiereform eine neue Bedeutung erfahren. Der Trend geht weg vom reinen Fleischfasten hin zum gelebten Verzicht auf bestimmte Speisen oder liebgewordene Gewohnheiten. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie ihre persönliche Fastenzeit.

(Leopold Mantler)