Script zur Bildvergrößerung.
Hochfest des Leibes und Blutes Christi – Fronleichnam
© Leopold Mantler

An diesem besonderen Festtag, heuer am Donnerstag, dem 20. Juni 2019, versammeln wir uns um 9 Uhr zu Gottesdienst in der Rudolfsheimer Kirche. Im Anschluss daran ziehen wir mit Christus, in Form des Brotes-der Hostie, durch die Straßen unserer Gemeinde und erbitten seinen Segen für alle unsere Bewohner.

In der heiligen Kommunion werden wir eins mit dem Leib Christi. Das heilige Brot ist nicht wie eine automatische Spritze, die unsere Körperzellen in Schwung bringt. Als Christus beim letzten Abendmahl zu den Apostel sprach „dies ist mein Leib – dies ist mein Blut“ wollte er nicht ein billiges Medikament für eine Hochstimmung verteilen. Kein Aufputschmittel, keinen Zaubertrank nein etwas besseres, wertvolleres und nützliches ist der Leib und das Blut des Herrn. Mit dem Empfang der heiligen Kommunion werden wir Zeugen von Christi Tod und Auferstehung und legen ein Bekenntnis zu diesem unserem Glauben ab.

Wenn wir am Fronleichnamstag durch die Straßen ziehen, bekennen wir mutig und stolz, dass wir der Leib Christi in unserer Zeit sein wollen. Wir sind das Gesicht der Kirche und bekennen uns öffentlich dazu. Deshalb laden wir alle Christen unserer Gemeinde ein mit uns zu feiern, beim Gottesdienst, bei der Prozession durch Rudolfsheim und auch bei der Agape in der Meiselstraße.

(Leopold Mantler)