Script zur Bildvergrößerung.
Weitere Erleichterungen für Gottesdienste
© Erwin Gruber
    • Wegfall der 10-Quadratmeter-Regel; d. h.: keine Anmeldung mehr notwendig.
    • 1 Meter Mindestabstand zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben.
    • Beim Betreten und Verlassen der Kirche ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, am Platz kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden und ist auch für den Kommunionempfang, weiterhin nur Handkommunion, nicht mehr verpflichtend.
    • Der Friedensgruß findet weiterhin ohne Handreichung statt.
    • Bis zu 100 Personen bei Trauungen und Begräbnissen.
    • Die Weihwasserbecken bleiben weiterhin leer.

Weitere Informationen bis hin zum 13. Juni 2020 finden Sie hier.

(Leopold Mantler)