Script zur Bildvergrößerung.
Eucharistie
© unbekannt

Die Feier der Eucharistie ist das Zentrum des christlichen Lebens. Jesus selbst hat uns aufgetragen dieses Mahl zu feiern. „Nehmt und esst alle davon, dies ist mein Leib, der für euch hingegeben wird. – Nehmt und trinkt alle daraus dies ist der Kelch des neuen und ewigen Bundes, mein Blut, das für euch und für alle vergossen wird zur Vergebung der Sünden. Tut dies zu meinem Gedächtnis.“

In der Feier der Eucharistie ist Christus im „Brot des Lebens“ gegenwärtig. Das einfache Zeichen des Brotes wird gewandelt zu einer anderen Wirklichkeit, auf das auch wir dadurch gewandelt werden. In Rudolfsheim feiern wir täglich die Eucharistie. Die Spendung der Kommunion erfolgt durch den Priester den auch ein Team von ausgebildeten Männern und Frauen bei der Kommunionspendung unterstützt.

 

Erstkommunion


Der Begriff der Erstkommunion ist in den Gemeinden fest eingebürgert, er verweist auf ein erstmaliges Geschehen. Am Tag der Erstkommunion empfangen die Erstkommunikanten zum ersten Mal den Leib des Herrn, die Kommunion. ...
Die Kommunion soll weitergehen, nicht nur eine Woche, einen Monat oder ein Jahr, sondern ein Leben lang. ...
Der Begriff Kommunion kommt vom lateinischen Wort Communio und heißt übersetzt Gemeinschaft. Communio ist ein zentraler theologischer Gedanke der Eucharistiefeier. Die Communio kommt zunächst einmal in der Versammlung der Gläubigen zum Gottesdienst zum Ausdruck und wird darin erfahrbar. ... Für eine christliche Gemeinschaft ist hier ein Wort aus dem Evangelium grundlegend: »Denn wo zwei oder drei in meinem Namen zusammenkommen, da bin ich selbst in ihrer Mitte. « (Matthäus 18,20)
In Österreich ist es üblich, dass die römisch-katholisch getauften Kinder in ihrem 8. Lebensjahr  zum ersten Mal die heilige Kommunion empfangen dürfen.  Das sind normalerweise die Kinder, die die  2. Klasse Volksschule besuchen.
Die Kinder haben dazu vom Spätherbst bis zum großen Fest im Mai  eine wöchentliche  Vorbereitungsstunde im Pfarrheim, in der sie durch Herrn Pfarrer in kindgerechter Art an das Geheimnis  - Jesus Christus schenkt sich uns im heiligen Brot – herangeführt werden.
Anmeldung: Das Anmeldeformular können Sie auf unserer Homepage herunterladen. Sie finden es unter Nützliches >> Downloads bzw. hier.
Benötigte Dokumente: Taufschein des Kindes.
Besonderes:
Falls Sie nicht in unserer Pfarre wohnen und trotzdem möchten, dass Ihr Kind in Rudolfsheim zur Erstkommunionvorbereitung geht,  müssen Sie  Ihre Heimatpfarre darüber informieren! Normalerweise stellt dies in Wien kein Problem dar.

 

Krankenkommunion


Wenn Sie durch Krankheit oder Gebrechen am sonntäglichen Gottesdienst nicht teilnehmen können, sind Sie doch ein Teil unserer Pfarrgemeinde. Ein Priester oder ein Beauftragter der Pfarre kommt gerne zu Ihnen, feiert daselbst einen kurzen Wortgottesdienst und reicht Ihnen die heilige Kommunion.  Für einen Besuch mit der Krankenkommunion melden Sie sich bitte in der Pfarrkanzlei.

 

(Leopold Mantler)